Maya de Vries - TRAINING, Coaching, Beratung & Supervision   
Wege zur emotionalen Stabilität   

Trauma Buster Technique (TBT)


Die Trauma Buster Technique nutzt die neuesten Erkenntnisse über die Neuroplastizität des Gehirns. Mit TBT "knackt" man die Verschlüsselung einer belastenden Lebenserfahrung, indem man darin den Schockpunkt sucht und diesen dann auf dem vorrangigen Wahrnehmungskanal fragmentiert und verfremdet. Im TBT-Prozess wird die Erinnerung in vier Schritten dekodiert und neu kodiert abgespeichert. Hierdurch verändert sich das emotionale und körperliche Erleben dieser Erinnerung.       

Entwickelt wurde die Technik von meiner EFT-Masters-Kollegin Rehana Webster, BSc. TBT ist eine Kombination aus Meridian-Klopfen und Formaten des NLP (Neurolinguistisches Programmieren). Rehana hat zehn Jahre an der Verfeinerung der Technik gearbeitet und blickt zurück auf große Erfolge in ihrer Arbeit mit traumatisierten Frauen und Kindern, Haftinsassen und Soldaten.




Sehen Sie in diesem 30-minütigen Film von Robert Albert Ernest, wie Rehana syrischen Flüchtlingen im Libanon dabei hilft, ihren posttraumatischen Stress zu lösen. 

Diesen Dokumentarfilm gibt es ebenfalls auf Englisch und Französisch.


Seit vielen Jahren reist die engagierte Australierin ehrenamtlich in Krisengebiete, wo sie mit ihrer sanften Methode und einfühlsamen Art Erwachsenen und Kindern hilft, sich von den Symptomen von Trauma zu befreien. Sie ist regelmäßig in Pakistan, Libanon und Jordanien tätig. 

Nebst der Anwendung als therapeutische Kurzintervention eignet sich TBT ausgezeichnet als Technik zur Selbsthilfe. 

Ich freue mich sehr, eine der weltweit acht offiziellen Trainerinnen dieser höchst effektiven Technik zu sein! 

Im ersten Halbjahr 2018 biete ich drei Practitioner-Zertifizierungs-Workshops im Kölner Raum und einen in Idar-Oberstein an. Für die Teilnahme brauchen Sie keinerlei Vorkenntnisse.

Meinen ausführlichen Artikel zu TBT finden Sie auf der Webseite des Verbandes für Klopfakupressur.